Angebote zu "Vogtland" (204.824 Treffer)

ACHAT Premium Zwickau
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht, 2 Personen, 3 Sterne, ab 30,- EUR, Zwickau, Deutschland

Anbieter: Thomas Cook
Stand: 25.07.2017
Zum Angebot
ACHAT Premium Zwickau
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht, 2 Personen, 3 Sterne, ab 30,- EUR, Zwickau, Deutschland

Anbieter: Urlaub.de
Stand: 25.07.2017
Zum Angebot
ACHAT Premium Zwickau
30,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht, 2 Personen, 3 Sterne, ab 30,- EUR, Zwickau, Deutschland

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 25.07.2017
Zum Angebot
Geocaching-Camp
285,00 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Jugendreise.de
Stand: 18.07.2017
Zum Angebot
Handballcamp
329,00 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Jugendreise.de
Stand: 18.07.2017
Zum Angebot
Handballcamp
335,00 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: Jugendreise.de
Stand: 18.07.2017
Zum Angebot
Center Hotel Zwickau- Mosel
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Anfang der 90er Jahre von Ostfriesen erbaut, spiegelt sich die Heimatverbundenheit in jeder Facette des 3- Sterne Hauses wieder

Anbieter: ehotel
Stand: 17.09.2015
Zum Angebot
Sagen und Geschichten aus dem Zwickauer Land
8,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hier liegen ergänzend zu der früher erschienenen Sammlung ´´Sagen aus Zwickau´´ auch die Sagen des Zwickauer Landes vor, aus Crimmitschau und Werdau, Hartenstein, Kirchberg, Wildenfels-Wiesenburg und Umgebung, aus dem Mülsengrund und um Zwickau herum. Sie berichten von der Entstehung von Dörfern und Städten, von seltsamen Ereignissen aus der bewegten Geschichte, von Spuk und Wunderzeichen und den großen und kleinen Schwächen der Menschen. Ob es dabei um eine Flucht aus dem Kloster Frankenhausen geht, ob von der Vollmondgesellschaft berichtet wird, ob sich ein Reiter ohne Kopf bei Fraureuth sehen lässt, es die Wunderblume vom Rocksengrund zu entdecken gilt oder nur das sagenhafte Wetter die Menschen bewegt, an kurzweilig-spannender Unterhaltung ist kein Mangel.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.07.2017
Zum Angebot
Erzgebirge & Vogtland DuMont Reise-Taschenbuch
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Reiseführer im Taschenbuchformat Die Region Erzgebirge und Vogtland, ganz im Süden Sachsens und direkt an der Grenze zur Tschechischen Republik gelegen, gehört zu den beliebtesten Reisezielen des Freistaates. Vor über 700 Jahren begann der Bergbau hier das Leben der Menschen zu bestimmen und die geballte Konzentration von Traditionen, die darauf gründen, begeistert die Besucher bis heute. Wenn auch die Zeit der Silber- oder Zinngewinnung (vorerst) vorbei ist, trifft man in den historischen Städten und auf dem Land auf eine Vielzahl herausragender Zeugnisse dieser Epoche. Bis hin zur weltbekannten Volkskunst, die mit Nussknacker, Räuchermann und Pyramide das Erzgebirge zum beliebtesten »Weihnachtsland« der Republik macht. Im Vogtland locken neben der berühmten Plauener Spitze außerdem wunderbare Bäder und ein vitales Zentrum des Musikinstrumentenbaus. Und im Erzgebirgsvorland befinden sich mit Chemnitz, Zwickau und Freiberg gleich drei bedeutende Städte, die den Besucher mit einem breit gefächerten Kulturangebot empfangen. Ungezählte Wanderwege und hervorragende Wintersportmöglichkeiten machen die Mittelgebirgslandschaft darüber hinaus zu einem perfekten Reiseziel für Sportler und körperlich Aktive. Es gibt also viel zu entdecken zwischen Zinnwald und Plauen. Das DuMont Reise-Taschenbuch führt den Besucher zu Bekanntem und Verborgenem - sei es eine Fahrt mit dem Boot unter Tage im Dorotheastolln von Annaberg-Buchholz, die Besichtigung der Schauwerkstätten zwischen Seiffener Holzspielzeug und Plauener Spitze, eine Wanderung ins wildromantische Schwarzwassertal oder eine Fahrradtour zu den »Berggeistern« bei Aue. Der Autor Axel Scheibe kennt das Erzgebirge und das Vogtland seit Jahrzehnten. Er ist dort geboren, aufgewachsen und seiner Heimat immer treu geblieben. Als Reisejournalist veröffentlicht er regelmäßig Berichte und Reportagen über die Region in Magazinen und Tageszeitungen. Man kann sich also von ihm an die Hand nehmen lassen, um gezielt zu den Highlights der Region geführt zu werden. Und zu seinen ganz persönlichen Lieblingsorten! Auf 10 Entdeckungstouren können Sie aktiv Neues entdecken, hinter die Kulissen schauen, eine ganz persönliche Beziehung zu Erzgebirge und Vogtland entwickeln. Ausgewählte Adressen, jeweils mit einem aussagekräftigen Schlagwort bewertet, und zahlreiche Infos für alle, die Wert auf eine aktive und kreative Reisegestaltung legen, bieten das Rüstzeug für jeden, der individuell unterwegs sein möchte. Der Magazinteil beleuchtet mit frischer journalistischer Kompetenz die für das Reiseziel relevanten Themen und vermittelt ein lebendiges Porträt von Erzgebirge und Vogtland. 10 x Auf Entdeckungstour ! Orgelbaukunst - auf Gottfried Silbermanns klingenden Spuren Zu den bärtigen Gesellen - von Seiffen nach Neuhausen Wildromantische Natur - unterwegs im Schwarzwassertal Schacht und Hammer - dem alten Bergbau auf der Spur Der Pöhlberg ruft - Panorama und Basaltformationen Das Schwarze Gold des Erzgebirges - Bergbaumuseum Oelsnitz Anton-Günther-Weg - singend über den Erzgebirgskamm Geisterkunde - mit dem Fahrrad nach Aue Geige und Bandoneon - musikalische Vogtlandreise Filigranes aus zarten Händen - Plauener Spitze Die Karten Satellitenaufnahme von Erzgebirge und Vogtland Übersichtskarte mit den Highlights der Region 9 Citypläne, Detail- und Wanderkarten: sämtliche Adressen sind anhand eines farbigen Nummernsystems verortet Plus: Extra-Reisekarte zum Herausnehmen- Allrounder im handlichen Taschenbuchformat - Infos für Reisende, die ein differenziertes Bild von der Destination wollen, die sich Zeit nehmen für ihre individuellen Interessen und ihre Reise aktiv gestalten - Einfache Orientierung: Übersichtskarte in der Umschlagklappe mit allen Highlights, Satellitenkarte mit einem Schnellüberblick über die Regionen/Stadtviertel, sowie »Das Beste auf einen Blick« zu Beginn jedes Kapitels - Daten, Essays, Hintergründe: Der Magazinteil vermittelt ein lebendiges und aktuelles Porträt der Stadt oder Region - Auf Entdeckungstour: 10 x aktiv etwas ganz Besonderes erleben und hinter die Kulissen schauen - Lieblingsorte: Der Autor führt zu seinen persönlichen Lieblingsorten - Vom Autor ausgesuchte, mit einem Schlagwort bewertete und ausführlich kommentierte Adressen zu Übernachten, Essen & Trinken, Aktiv & Kreativ, Abends & Nachts, Genießen & Atmosphäre, immer mit Preisangaben - Ganz besondere Tipps und Empfehlungen des Autors im Extra-Kasten »Mein Tipp« - Citypläne bzw. Stadtviertelkarten, in denen alle

Anbieter: Mair Dumont Reise...
Stand: 10.07.2017
Zum Angebot
Freie Presse Reiseführer Vogtland
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Herzlich willkommen im Vogtland! Schön, dass Sie sich auf den Weg begeben haben, diesen malerischen Landstrich im Vierländereck von Thüringen, Bayern, Tschechien und Sachsen zu besuchen. Das ´´V´´ für das Vogtland steht nicht nur für den Namen des Landkreises auf den Autokennzeichen, sondern auch für die außerordentliche Vielseitigkeit der Region. Seit dem 12. Jahrhundert - damals haben die Vögte dem Land seinen Namen gegeben - hat sich eine Vielfalt entwickelt, die unter deutschen Mittelgebirgslandschaften nur schwer ihresgleichen finden dürfte. Den Ruf des Vogtlands tragen zuerst die Menschen in die Welt hinaus. Die Volksmusikstars Stefanie Hertel und ihr Vater Eberhard zählen heute genauso zu den Botschaftern wie die ersten beiden Deutschen im Weltall: Sigmund Jähn und Ulf Merbold. Botschafter sind aber auch die einzelnen vogtländischen Gebiete mit ihren Besonderheiten. So lebt im waldreichen Musikwinkel seit Gründung einer heute noch bestehenden Geigenmacherinnung im Jahr 1677 die Tradition des Musikinstrumentenbaus. Die Herstellung fast aller Arten von Orchesterinstumenten hat bis in die Gegenwart in weit über 100 Firmen eine einmalige Vielfalt erreicht. Auch das Textilgewerbe stellt einen Mosaikstein der Vielfalt dar. Darin haben die Menschen mehr als nur einen Broterwerb gefunden - sie entwickelten die Plauener Spitze seit dem Ende des 19. Jahrhunderts zu einem Markenprodukt, das bis heute Weltruf genießt. Und auch wenn seit den politischen Veränderungen im Herbst 1989 das Summen der Webstühle und Stickmaschinen leiser geworden ist - die Vogtländer haben sich nicht unterkriegen lassen und Firmen aus aller Welt in ihre Heimat gelockt. Zur Vielseitigkeit zählt die reiche Kulturlandschaft mit den Einschnitten der Weißen Elster und Göltzsch im Norden und den bis zu knapp 1000 Meter hohen Bergen im Süden. Geprägt haben diese Region auch die riesigen Brücken, die teilweise wild-romantische Täler überspannen. Ein Beispiel ist die Göltzschtalbrücke, die größte Ziegelsteinbrücke der Welt. Das Wintersportherz der Region schlägt in einer Höhenlage ab 750 Metern in Klingenthal und Schöneck. Wintersportler aus dem Vogtland haben bei Olympiaden und Weltmeisterschaften schon mehr als 30 Medaillen gesammelt. Diese erfolgreiche Geschichte wird mit Hilfe der 2006 fertig gestellten Skischanze in der Vogtland-Arena bei Klingenthal und seitdem bei hochkarätigen Weltcupveranstaltungen im Skispringen und in der Nordischen Kombination sommers wie winters fortgeschrieben. Befreit die Sonne die Natur in den Höhenlagen oft erst im April vom Schnee, sind ausgedehnte Wanderungen möglich. Zahlreiche Wege in hervorragender Qualität regen - genauso wie im Winter entsprechend gespurte Loipen - zur aktiven Erholung an. Eine Reihe ausgezeichneter Pensionen und Hotels laden zum Übernachten ein und die vielseitige vogtländische Küche sorgt dafür, dass niemand hungrig zu Bett gehen muss. Einen bedeutenden Farbpunkt auf der bunten Palette des Vogtlands bilden die Staatsbäder Bad Elster und Bad Brambach mit einer Vielzahl bemerkenswerter Gebäude, die vom einstigen Glanz des Königreiches Sachsen künden. Und natürlich einem attraktiven Angebot von Kuren sowohl im Wellnessbereich als auch in der medizinischen Behandlung. Auch unter der Erde ist die Region sehenswert: Drei Schaubergwerke und die einzige natürlich entstandene Tropfsteinhöhle Sachsens laden zu Besuchen ein. Dass es sich im Vogtland im wahrsten Sinne des Wortes um eine Kulturlandschaft handelt, belegen die philharmonischen Orchester in Bad Elster und Bad Brambach, Reichenbach sowie Plauen. Dieses Angebot wird durch die Theater in Bad Elster und Plauen, letzteres Haus mit einem festen Ensemble, abgerundet. Dazu gehört auch eine lebendige Museumslandschaft. Nicht nur, dass es das gleichermaßen einmalige als auch einzigartige Spitzenmuseum gibt. An Ausstellungen wie dem Musikinstrumenten-Museum in Markneukirchen kommt heute kein Forscher mehr vorbei. Und bei all dem zeigen die Vogtländer gern, dass sie mehr sind als das oft als etwas zänkisch und eigenwillig beschriebene Bergvolk am Rande Sachsens: Sie sind freundliche Gastgeber im Herzen Europas. Unser Büchlein - der erste Reiseführer, der versucht, das Vogtland in seiner Vielfalt darzustellen - erhebt aber keineswegs einen Anspruch auf Vollständigkeit. Dennoch glauben wir, dass unter der Mithilfe zahlreicher Menschen ein informativer und unterhaltsamer Band entstanden ist, der Ihnen den Landstrich von seiner besten Seite vorstellt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.07.2017
Zum Angebot