Stöbern Sie durch unsere Angebote (17 Treffer)

DuMont Kunst-Reiseführer Sachsen
€ 25.90 *
ggf. zzgl. Versand

Sachsen ist, wie der Autor im Vorwort feststellt, mit rund 1000 Schlössern und Herrensitzen sowie mehr als 30 bedeutenden Parkanlagen das denkmalreichste unter den neuen Bundesländern. Nicht alle, aber doch die bedeutendsten und aus unterschiedlichen Gründen sehenswertesten werden im DuMont Kunst-Reiseführer Sachsen vorgestellt - neben zahlreichen Burgen, Kirchen, Museen und anderen architektonisch bemerkenswerten Bauwerken. Den Vorspann bildet wie in allen Bänden dieser Reihe ein Blick auf »Land und Geschichte«, wo u. a. dem »Mutterland der Reformation« und dem »Augusteischen Zeitalter« eigene Kapitel gewidmet sind. Geht es hier in erster Linie um politische Geschichte und historische Entwicklungslinien, so wird im anschließenden Kapitel die »Kunstlandschaft Sachsen« genauer beleuchtet. Die Reiseroute, der das Buch folgt, beginnt in Dresden. Nach der Beschreibung der Elbmetropole geht es weiter nach Meißen, ins Elbland und an die Sächsische Weinstraße. Auf die Entdeckungstour durch Sächsische Schweiz und Oberlausitz folgt Leipzig und Umgebung. Chemnitz und das umliegende Erzgebirge, Zwickau mit Westsachsen und das am Oberlauf der Weißen Elster gelegene Plauen bilden die Stationen der Reise durch Sachsen. Sie endet im Naturpark Erzgebirge mit der silbernen Ferienstraße. Der Autor beschränkt sich nicht nur auf weithin Bekanntes, sondern weist dem Leser auch den Weg zu Besonderheiten wie der ehemaligen Fabrikantenvilla Esche, 1902/1903 von Henry van de Velde erbaut, dem militärhistorischen Freilichtmuseum in der Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz oder dem kleinen Erzgebirgsdorf Seiffen mit seinem sehenswerten Spielzeugmuseum. Im reisepraktischen Teil findet man nützliche Informationen über Anreisemöglichkeiten, Adressen von Fremdenverkehrsämtern und Tipps für Kurzaufenthalte. Sehr ausführlich ist die Liste der Museen, Schaustätten und Denkmalkirchen, deren Öffnungszeiten hier angegeben werden.Entdeckungsfahrten zwischen Vogtland und Oberlausitz, Leipziger Tiefland und ErzgebirgeWalter Fellmann war habilitierter Historiker und lebte bis zu seinem Tod 2011 in Sachsen als freier Schriftsteller. Seine Veröffentlichungen betreffen vorwiegend die sächsische Geschichte.'- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen '- Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen '- Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne '- Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne '- Beschreibung von Rundgängen durch große Museen '- Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse '- Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise '- Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen, Historiker, Kunsthistoriker, Studienreiseleiter, Mitarbeiter von Museen und Kulturinstituten

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: Sep 7, 2018
Zum Angebot
Felix Reuter Die verflixte Klassik - Premiere i...
€ 30.70 *
zzgl. € 4.95 Versand

FELIX REUTER SHOW - PIANIST - ENTERTAINER Der 1972 in Thüringen geborene Felix Reuter ist ein deutscher Pianist und Entertainer. Im Alter von sechs Jahren begann er mit Klavierunterricht und entdeckte seine Leidenschaft zur klassischen Musik. Mehrere Auszeichnungen, wie beispielsweise zum Talente-Treffen am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, konnte er in den darauffolgenden Jahren entgegen nehmen. 1988 begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik ?Franz Liszt? in Weimar im Fach Klavier, welches er sechs Jahre später als Diplom-Musikpädagoge abschloss. Ferner erhielt er Ausbildungen in den Bereichen Jazzklavier, Komposition und Orgel. Der Kantorenabschluss erfolgte im Jahr 1990. Seitdem ist Felix Reuter als freiberuflicher Pianist tätig. Auch in TV-Produktionen war Reuter bereits mehrfach zu sehen. Neben der Mitwirkung an Theaterhäusern und in verschiedenen Orchestern begann die Entwicklung eigener Projekte. So entstand die Idee, klassische Musik auf unkonventionelle Art und Weise zu präsentieren. Seit 2007 tourt Felix Reuter nun mit seinem musikalischen Programm durch Deutschland. Die verflixte Klassik Der Pianist und Musikkomödiant Felix Reuter zeigt sich nunmehr in der Königsklasse seines Faches: der Improvisation. In einer atemberaubenden Show erleben Zuschauer, wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen. Reuter verrät, wie er zum Klavierspielen kam. Wie er an der ernsten, großen klassischen Musik verzweifelte. Und wie er schließlich den Weg fand, jene Musik neu zu interpretieren. ?Mozart war ein Rock ?n Roller, Beethoven eher ein Pop-Musiker, und Bach zeigte schon damals seine musikalische Verwandtschaft zum Jazz?, so Felix Reuter. Mit unverwechselbarer Mimik und atemberaubendem Klavierspiel präsentiert er so manches bisher unentdeckte Detail in damaligen wie auch modernen Kompositionen. Endlich wird einem klar, was Ravels Boléro und das Musical ?Cats? von A. L. Webber gemeinsam haben! Ein Aha-Effekt stellt sich auch bei den aufgedeckten Parallelen zwischen Beethovens ?Elise? und Gershwins berühmten Jazzstandard ?Summertime? ein. Und ganz nebenbei erfährt man als Zuschauer sogar, wie man spektakuläre Musik im Handumdrehen selbst erlernen kann. Wenn das nicht Lust auf mehr macht? Musikalische Komödie mal anders Musik verbindet - aber nicht nur Menschen, Länder und Kulturen, sondern auch sich selbst. Felix Reuter ist Pianist, aber er spielt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ´n´ Roll von Mozart und lacht über die tausend Schlüsse von Beethoven. Klassik ist verstaubt? Kein bisschen. Felix Reuter belehrt nicht, er unterhält. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann, entdeckt er plötzlich in völlig anderen Werken wieder. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. Gut geklaut war schon immer besser als schlecht selber gemacht. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren. Am Klavier und am Mikrofon ist Felix Reuter Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer in einem.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Felix Reuter Die verflixte Klassik - Premiere i...
€ 30.70 *
zzgl. € 4.95 Versand

FELIX REUTER SHOW - PIANIST - ENTERTAINER Der 1972 in Thüringen geborene Felix Reuter ist ein deutscher Pianist und Entertainer. Im Alter von sechs Jahren begann er mit Klavierunterricht und entdeckte seine Leidenschaft zur klassischen Musik. Mehrere Auszeichnungen, wie beispielsweise zum Talente-Treffen am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, konnte er in den darauffolgenden Jahren entgegen nehmen. 1988 begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik ?Franz Liszt? in Weimar im Fach Klavier, welches er sechs Jahre später als Diplom-Musikpädagoge abschloss. Ferner erhielt er Ausbildungen in den Bereichen Jazzklavier, Komposition und Orgel. Der Kantorenabschluss erfolgte im Jahr 1990. Seitdem ist Felix Reuter als freiberuflicher Pianist tätig. Auch in TV-Produktionen war Reuter bereits mehrfach zu sehen. Neben der Mitwirkung an Theaterhäusern und in verschiedenen Orchestern begann die Entwicklung eigener Projekte. So entstand die Idee, klassische Musik auf unkonventionelle Art und Weise zu präsentieren. Seit 2007 tourt Felix Reuter nun mit seinem musikalischen Programm durch Deutschland. Die verflixte Klassik Der Pianist und Musikkomödiant Felix Reuter zeigt sich nunmehr in der Königsklasse seines Faches: der Improvisation. In einer atemberaubenden Show erleben Zuschauer, wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen. Reuter verrät, wie er zum Klavierspielen kam. Wie er an der ernsten, großen klassischen Musik verzweifelte. Und wie er schließlich den Weg fand, jene Musik neu zu interpretieren. ?Mozart war ein Rock ?n Roller, Beethoven eher ein Pop-Musiker, und Bach zeigte schon damals seine musikalische Verwandtschaft zum Jazz?, so Felix Reuter. Mit unverwechselbarer Mimik und atemberaubendem Klavierspiel präsentiert er so manches bisher unentdeckte Detail in damaligen wie auch modernen Kompositionen. Endlich wird einem klar, was Ravels Boléro und das Musical ?Cats? von A. L. Webber gemeinsam haben! Ein Aha-Effekt stellt sich auch bei den aufgedeckten Parallelen zwischen Beethovens ?Elise? und Gershwins berühmten Jazzstandard ?Summertime? ein. Und ganz nebenbei erfährt man als Zuschauer sogar, wie man spektakuläre Musik im Handumdrehen selbst erlernen kann. Wenn das nicht Lust auf mehr macht? Musikalische Komödie mal anders Musik verbindet - aber nicht nur Menschen, Länder und Kulturen, sondern auch sich selbst. Felix Reuter ist Pianist, aber er spielt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ´n´ Roll von Mozart und lacht über die tausend Schlüsse von Beethoven. Klassik ist verstaubt? Kein bisschen. Felix Reuter belehrt nicht, er unterhält. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann, entdeckt er plötzlich in völlig anderen Werken wieder. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. Gut geklaut war schon immer besser als schlecht selber gemacht. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren. Am Klavier und am Mikrofon ist Felix Reuter Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer in einem.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Felix Reuter Die verflixte Klassik - Premiere i...
€ 25.75 *
zzgl. € 4.95 Versand

FELIX REUTER SHOW - PIANIST - ENTERTAINER Der 1972 in Thüringen geborene Felix Reuter ist ein deutscher Pianist und Entertainer. Im Alter von sechs Jahren begann er mit Klavierunterricht und entdeckte seine Leidenschaft zur klassischen Musik. Mehrere Auszeichnungen, wie beispielsweise zum Talente-Treffen am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, konnte er in den darauffolgenden Jahren entgegen nehmen. 1988 begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik ?Franz Liszt? in Weimar im Fach Klavier, welches er sechs Jahre später als Diplom-Musikpädagoge abschloss. Ferner erhielt er Ausbildungen in den Bereichen Jazzklavier, Komposition und Orgel. Der Kantorenabschluss erfolgte im Jahr 1990. Seitdem ist Felix Reuter als freiberuflicher Pianist tätig. Auch in TV-Produktionen war Reuter bereits mehrfach zu sehen. Neben der Mitwirkung an Theaterhäusern und in verschiedenen Orchestern begann die Entwicklung eigener Projekte. So entstand die Idee, klassische Musik auf unkonventionelle Art und Weise zu präsentieren. Seit 2007 tourt Felix Reuter nun mit seinem musikalischen Programm durch Deutschland. Die verflixte Klassik Der Pianist und Musikkomödiant Felix Reuter zeigt sich nunmehr in der Königsklasse seines Faches: der Improvisation. In einer atemberaubenden Show erleben Zuschauer, wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen. Reuter verrät, wie er zum Klavierspielen kam. Wie er an der ernsten, großen klassischen Musik verzweifelte. Und wie er schließlich den Weg fand, jene Musik neu zu interpretieren. ?Mozart war ein Rock ?n Roller, Beethoven eher ein Pop-Musiker, und Bach zeigte schon damals seine musikalische Verwandtschaft zum Jazz?, so Felix Reuter. Mit unverwechselbarer Mimik und atemberaubendem Klavierspiel präsentiert er so manches bisher unentdeckte Detail in damaligen wie auch modernen Kompositionen. Endlich wird einem klar, was Ravels Boléro und das Musical ?Cats? von A. L. Webber gemeinsam haben! Ein Aha-Effekt stellt sich auch bei den aufgedeckten Parallelen zwischen Beethovens ?Elise? und Gershwins berühmten Jazzstandard ?Summertime? ein. Und ganz nebenbei erfährt man als Zuschauer sogar, wie man spektakuläre Musik im Handumdrehen selbst erlernen kann. Wenn das nicht Lust auf mehr macht? Musikalische Komödie mal anders Musik verbindet - aber nicht nur Menschen, Länder und Kulturen, sondern auch sich selbst. Felix Reuter ist Pianist, aber er spielt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ´n´ Roll von Mozart und lacht über die tausend Schlüsse von Beethoven. Klassik ist verstaubt? Kein bisschen. Felix Reuter belehrt nicht, er unterhält. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann, entdeckt er plötzlich in völlig anderen Werken wieder. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. Gut geklaut war schon immer besser als schlecht selber gemacht. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren. Am Klavier und am Mikrofon ist Felix Reuter Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer in einem.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Felix Reuter Die verflixte Klassik - Premiere i...
€ 30.70 *
zzgl. € 4.95 Versand

FELIX REUTER SHOW - PIANIST - ENTERTAINER Der 1972 in Thüringen geborene Felix Reuter ist ein deutscher Pianist und Entertainer. Im Alter von sechs Jahren begann er mit Klavierunterricht und entdeckte seine Leidenschaft zur klassischen Musik. Mehrere Auszeichnungen, wie beispielsweise zum Talente-Treffen am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, konnte er in den darauffolgenden Jahren entgegen nehmen. 1988 begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik ?Franz Liszt? in Weimar im Fach Klavier, welches er sechs Jahre später als Diplom-Musikpädagoge abschloss. Ferner erhielt er Ausbildungen in den Bereichen Jazzklavier, Komposition und Orgel. Der Kantorenabschluss erfolgte im Jahr 1990. Seitdem ist Felix Reuter als freiberuflicher Pianist tätig. Auch in TV-Produktionen war Reuter bereits mehrfach zu sehen. Neben der Mitwirkung an Theaterhäusern und in verschiedenen Orchestern begann die Entwicklung eigener Projekte. So entstand die Idee, klassische Musik auf unkonventionelle Art und Weise zu präsentieren. Seit 2007 tourt Felix Reuter nun mit seinem musikalischen Programm durch Deutschland. Die verflixte Klassik Der Pianist und Musikkomödiant Felix Reuter zeigt sich nunmehr in der Königsklasse seines Faches: der Improvisation. In einer atemberaubenden Show erleben Zuschauer, wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen. Reuter verrät, wie er zum Klavierspielen kam. Wie er an der ernsten, großen klassischen Musik verzweifelte. Und wie er schließlich den Weg fand, jene Musik neu zu interpretieren. ?Mozart war ein Rock ?n Roller, Beethoven eher ein Pop-Musiker, und Bach zeigte schon damals seine musikalische Verwandtschaft zum Jazz?, so Felix Reuter. Mit unverwechselbarer Mimik und atemberaubendem Klavierspiel präsentiert er so manches bisher unentdeckte Detail in damaligen wie auch modernen Kompositionen. Endlich wird einem klar, was Ravels Boléro und das Musical ?Cats? von A. L. Webber gemeinsam haben! Ein Aha-Effekt stellt sich auch bei den aufgedeckten Parallelen zwischen Beethovens ?Elise? und Gershwins berühmten Jazzstandard ?Summertime? ein. Und ganz nebenbei erfährt man als Zuschauer sogar, wie man spektakuläre Musik im Handumdrehen selbst erlernen kann. Wenn das nicht Lust auf mehr macht? Musikalische Komödie mal anders Musik verbindet - aber nicht nur Menschen, Länder und Kulturen, sondern auch sich selbst. Felix Reuter ist Pianist, aber er spielt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ´n´ Roll von Mozart und lacht über die tausend Schlüsse von Beethoven. Klassik ist verstaubt? Kein bisschen. Felix Reuter belehrt nicht, er unterhält. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann, entdeckt er plötzlich in völlig anderen Werken wieder. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. Gut geklaut war schon immer besser als schlecht selber gemacht. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren. Am Klavier und am Mikrofon ist Felix Reuter Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer in einem.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Felix Reuter Die verflixte Klassik - Premiere i...
€ 30.70 *
zzgl. € 4.95 Versand

FELIX REUTER SHOW - PIANIST - ENTERTAINER Der 1972 in Thüringen geborene Felix Reuter ist ein deutscher Pianist und Entertainer. Im Alter von sechs Jahren begann er mit Klavierunterricht und entdeckte seine Leidenschaft zur klassischen Musik. Mehrere Auszeichnungen, wie beispielsweise zum Talente-Treffen am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, konnte er in den darauffolgenden Jahren entgegen nehmen. 1988 begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik ?Franz Liszt? in Weimar im Fach Klavier, welches er sechs Jahre später als Diplom-Musikpädagoge abschloss. Ferner erhielt er Ausbildungen in den Bereichen Jazzklavier, Komposition und Orgel. Der Kantorenabschluss erfolgte im Jahr 1990. Seitdem ist Felix Reuter als freiberuflicher Pianist tätig. Auch in TV-Produktionen war Reuter bereits mehrfach zu sehen. Neben der Mitwirkung an Theaterhäusern und in verschiedenen Orchestern begann die Entwicklung eigener Projekte. So entstand die Idee, klassische Musik auf unkonventionelle Art und Weise zu präsentieren. Seit 2007 tourt Felix Reuter nun mit seinem musikalischen Programm durch Deutschland. Die verflixte Klassik Der Pianist und Musikkomödiant Felix Reuter zeigt sich nunmehr in der Königsklasse seines Faches: der Improvisation. In einer atemberaubenden Show erleben Zuschauer, wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen. Reuter verrät, wie er zum Klavierspielen kam. Wie er an der ernsten, großen klassischen Musik verzweifelte. Und wie er schließlich den Weg fand, jene Musik neu zu interpretieren. ?Mozart war ein Rock ?n Roller, Beethoven eher ein Pop-Musiker, und Bach zeigte schon damals seine musikalische Verwandtschaft zum Jazz?, so Felix Reuter. Mit unverwechselbarer Mimik und atemberaubendem Klavierspiel präsentiert er so manches bisher unentdeckte Detail in damaligen wie auch modernen Kompositionen. Endlich wird einem klar, was Ravels Boléro und das Musical ?Cats? von A. L. Webber gemeinsam haben! Ein Aha-Effekt stellt sich auch bei den aufgedeckten Parallelen zwischen Beethovens ?Elise? und Gershwins berühmten Jazzstandard ?Summertime? ein. Und ganz nebenbei erfährt man als Zuschauer sogar, wie man spektakuläre Musik im Handumdrehen selbst erlernen kann. Wenn das nicht Lust auf mehr macht? Musikalische Komödie mal anders Musik verbindet - aber nicht nur Menschen, Länder und Kulturen, sondern auch sich selbst. Felix Reuter ist Pianist, aber er spielt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ´n´ Roll von Mozart und lacht über die tausend Schlüsse von Beethoven. Klassik ist verstaubt? Kein bisschen. Felix Reuter belehrt nicht, er unterhält. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann, entdeckt er plötzlich in völlig anderen Werken wieder. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. Gut geklaut war schon immer besser als schlecht selber gemacht. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren. Am Klavier und am Mikrofon ist Felix Reuter Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer in einem.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Shell Atlas 2019 / 2020
€ 29.50 *
zzgl. € 4.95 Versand

Deutschland, Europa Der ideale Begleiter im Straßenverkehr Seit über 60 Jahren das Standardwerk in deutschen Autos 1240 Seiten. Gebunden. 18 x 29 cm. Deutschland 1:300.000, Benelux, Österreich und Schweiz. Europa 1:750.00. Mit Lesebändchen. Mit seinem detaillierten Kartenmaterial ist der Shell Atlas seit über 60 Jahren bei Autofahrten durch Deutschland und Europa nützlich und dadurch sehr beliebt. Auch in Zeiten der elektronischen Medien gilt er als Standardwerk. Der Atlas wurde den sich verändernden Bedingungen - so ist das Reisen innerhalb Europas und nach Osteuropa inzwischen nahezu unbeschränkt möglich - immer wieder angepasst. "Der Shell Atlas zeigt sich mit über 1240 Seiten informationsstark und detailliert. Mit seinen Straßenkarten im Maßstab 1:300 000 für Deutschland, Benelux, Dänemark; Österreich und die Schweiz sowie 1:750 000 für die weiteren europäischen Reiseländer ist der Shell Atlas das moderne Nachschlagewerk für den Autofahrer. So reicht der Inhalt von Cityplänen bis hin zu Übersichtskarten. Planungskarten für Europa im Maßstab 1:4 500 000 helfen bei der Groborientierung und bieten einen schnellen Überblick. Eine übersichtliche Fernstraßenkarte für Deutschland sowie die nationale Entfernungstabelle helfen bei der Reise im eigenen Land. Auch Alpenpässe und Tunnels sind in die Karten eingezeichnet. Das alphabetische Ortsverzeichnis enthält auf beinahe 300 Seiten alle Ortsnamen. Durch das bewährte Farben-Leitsystem finden Sie leicht vom Inhaltsverzeichnis zur gesuchten Kartenseite. Enthalten ist außerdem ein Ferien- und Staukalender, eine Auflistung von Rast- und Tankstellen an den Bundesautobahnen. Ein ausgiebiger Hotel- und Restaurantführer bildet den Abschluss." Inhaltsverzeichnis "Der Kartenteil: Reisekarten Deutschland und benachbarte Reiseländer im Maßstab 1:300 000 mit Legende und Blattübersicht/ Fernstraßenkarte Deutschland Nord- und Südteil/ 46 Citypläne 1:20 000 mit Zufahrtskarte 1:100 000 und Legenden: - Augsburg - Berlin - Bochum - Bonn - Bremen - Chemnitz - Dortmund - Dresden - Düsseldorf - Duisburg - Erfurt - Essen - Frankfurt am Main - Freiburg im Breisgau - Halle (Saale) - Hamburg (Zufahrtskarte 1:125 000) - Hannover - Heidelberg - Karlsruhe - Kassel - Kiel - Köln - Leipzig - Ludwigshafen am Rhein - Lübeck - Magdeburg - Mainz - Mannheim - München - Neuss - Nürnberg - Rostock - Saarbrücken - Schwerin - Paderborn - Potsdam - Regensburg - Rostock - Saarbrücken - Schwerin - Stuttgart - Weimar - Wiesbaden - Würzburg - Wuppertal (Barmen und Elberfeld) - Zwickau/ 33 weitere Citypläne 1:20 000: - Aachen - Aalen - Baden-Baden - Bamberg - Bayreuth - Bielefeld - Brandenburg - Braunschweig - Cottbus - Darmstadt - Dessau-Roßlau - Eisenach - Frankfurt/Oder - Friedrichshafen - Gera - Gotha - Gütersloh - Heilbronn - Ingolstadt - Jena - Kaiserslautern - Koblenz - Konstanz - Krefeld - Münster - Pforzheim - Potsdam - Regensburg - Trier - Ulm - Villingen-Schwenningen - Wismar - Wolfsburg/ 5 weitere Zufahrtskarten 1:100 000: - Gießen - Leverkusen - Mönchengladbach - Solingen - Wetzlar/ Reisekarten Europa im Maßstab 1:750 000 mit Blattschnitt und Legende/ 27 Citypläne europäischer Großstädte 1:15 000: - Amsterdam - Athen - Bratislava - Barcelona - Brüssel - Budapest - Dublin - Helsinki - Istanbul - Kopenhagen - Lissabon - London - Ljubljana - Luxemburg - Madrid - Mailand - Moskau - Oslo - Paris - Prag - Rom - Salzburg - Stockholm - Wien - Warschau - Zagreb - Zürich/ Planungskarte Europa im Maßstab 1:4 500 000; Der Serviceteil: Ortsverzeichnis für die Kartenteile 1:300 000, 1:750 000 und 1:4 500 000/ Service Deutschland und Europa: - Länder- und Reiseinformationen - Entfernungen Deutschland-Europa - Schulferien und Staukalender - Liste der Tank- und Rastanlagen an Bundesautobahnen - Wichtige deutsche Verkehrszeichen - Kfz-Kennzeichen Deutschland - Internationale Kfz-Kennzeichen - Kleiner Pannenhelfer - ADAC-Service-Informationen - Mit Kindern unterwegs - Sofortmaßnahmen am Unfallort - Verkehrssünden und ihre Folgen (Bußgeldkatalog) - Entfernungen und Fahrzeiten für Deutschland - Aufstellung der Alpenpässe und -tunnel - Hotel- und Restaurantführer" Hier finden Sie mehr Autoatlanten

Anbieter: Nordland-Shop
Stand: Nov 30, 2018
Zum Angebot