Angebote zu "Doch" (31 Treffer)

Trabant
€ 14.95 *
ggf. zzgl. Versand

Eine wunderbare Hommage an ein besonderes Stück ostdeutsche Automobilgeschichte - beleuchtet auch die politischen und wirtschaftlichen Hintergründe - Nostalgie pur: liebevolle Erinnerungen an vergangene DDR-Zeiten - alles über den ´´ostdeutschen Volkswagen´´ Über 30 Jahre lang sorgte der Trabi für die Mobilität eines ganzen Landes und weckt heute liebevolle, manchmal verklärte Erinnerungen an vergangene DDR-Zeiten, die eben nicht nur und nicht immer schlecht waren. In einer Zeit, in der sich die verschiedenen Hersteller und deren Modelle von Laien oftmals nur durch Typenschilder und die jeweiligen Logos der Fabrikate unterscheiden lassen, fallen automobile ´´Typen´´ mit eigenem Gesicht und charakteristischer Linienführung umso mehr ins Auge. Eine derart prägnante Form wie die Trapezlinie des Trabant muss einfach im Gedächtnis bleiben, zumal er gut drei Jahrzehnte so vom Band lief. Für die Buchreihe ´´Autos, die noch Typen waren´´ beschreibt Fachautor Matthias Röcke die Modellreihe des längst zum Kultklassiker avancierten Trabant, beginnend mit dem 1957 präsentierten P 50 über den legendären 600 und 601 bis hin zum Trabant 1.1. Der ´´ostdeutsche Volkswagen´´ entwickelte sich für Millionen von Nutzern in der DDR zu einem buchstäblich treuer Begleiter (Trabant) unter komplizierten Lebensbedingungen, strapazierfähig und zuverlässig. Das Buch beschreibt nicht nur detailliert die Technik des ´´Plaste-Bombers´´ der VEB Sachsenring Automobilwerke Zwickau, sondern beleuchtet auch die politischen und wirtschaftlichen Hintergründe und stellt den Bezug zu Ereignissen jener Zeit her.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
SACHSEN
€ 19.80 *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Bildband lädt auf 96 Seiten zu einer touristischen Bilderreise durch das frühere Kurfürstentum und den heutigen Freistaat ein. Die Rundreise beginnt in Meißen mit dem Schloss Moritzburg und in der wieder aufgebauten Barock- und Landeshauptstadt DRESDEN. In Bild und Text erleben Sie das heutige Land SACHSEN mit seinen zahlreichen historischen Burgen, Schlössern, Kirchen, Domen und Klöstern, verbunden mit kulturhistorischen Reiseinformationen. Hier in Sachsen wandelt man auf den Spuren vieler namhafter Künstler und Erfinder, so stößt man in diesem Buch auf die Wirkungsstätten der berühmten Komponisten J.S. Bach und Richard Wagner, sowie der Dichter und Denker Fichte, Leibnitz, Lessing, Martin Luther, Friedrich Nietzsche und nicht zuletzt Karl May. Allein die grandiosen Dresdner Kunstsammlungen vom Kurfürsten August den Starken und seinen Sohn ziehen jährlich Millionen Besucher an. Die Tour verläuft ab Dresden entlang der Elbe in die Sächsische Schweiz, von dort durch das Erzgebirge ins Vogtland und über Zwickau in die Handelsmetropole LEIPZIG. Dann geht es weiter quer durch das nördliche Sachsen zum Lausitzer Seenland, durch die Muskauer Heide und die Oberlausitz. Die Fahrt endet in Oybin im Zittauer Gebirge. Nur ausgewählte Farbfotos bekannter Landschaftsfotografen erwarten Sie in diesem Buch, so dass die imaginäre Bilder-Rundreise durch das Sachsenland auch ein Fotoerlebnis ist. Der Band ist eine Entdeckungsfahrt und mit vielen Reisetipps ein wertvoller Reisebegleiter für unterwegs, sowie Souvenir und Heimatbuch zugleich. Dieses Buch ist eine aktuelle Dokumentation des Landes und ein repräsentativer Botschafter fürs Ausland, nicht zuletzt durch die dreisprachige Ausgabe in D/E/F.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Sachsen
€ 25.90 *
ggf. zzgl. Versand

Besonderheiten: - ausführliche Informationen zu Kunst, Kultur, Geschichte - renomierte Autoren - detailierte Grundrisse und Pläne - praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Orientierung vor Ort - zahlreiche brilliante Fotos Sachsen ist, wie der Autor im Vorwort feststellt, mit rund 1000 Schlössern und Herrensitzen sowie mehr als 30 bedeutenden Parkanlagen das denkmalreichste unter den neuen Bundesländern. Nicht alle, aber doch die bedeutendsten und aus unterschiedlichen Gründen sehenswertesten werden im DuMont Kunst-Reiseführer Sachsen vorgestellt - neben zahlreichen Burgen, Kirchen, Museen und anderen architektonisch bemerkenswerten Bauwerken. Den Vorspann bildet wie in allen Bänden dieser Reihe ein Blick auf ´´Land und Geschichte´´, wo u. a. dem ´´Mutterland der Reformation´´ und dem ´´Augusteischen Zeitalter´´ eigene Kapitel gewidmet sind. Geht es hier in erster Linie um politische Geschichte und historische Entwicklungslinien, so wird im anschließenden Kapitel die ´´Kunstlandschaft Sachsen´´ genauer beleuchtet. Die Reiseroute, der das Buch folgt, beginnt in Dresden. Nach der Beschreibung der Elbmetropole geht es weiter nach Meißen, ins Elbland und an die Sächsische Weinstraße. Auf die Entdeckungstour durch Sächsische Schweiz und Oberlausitz folgt Leipzig und Umgebung. Chemnitz und das umliegende Erzgebirge, Zwickau mit Westsachsen und das am Oberlauf der Weißen Elster gelegene Plauen bilden die Stationen der Reise durch Sachsen. Sie endet im Naturpark Erzgebirge mit der silbernen Ferienstraße. Der Autor beschränkt sich nicht nur auf weithin Bekanntes, sondern weist dem Leser auch den Weg zu Besonderheiten wie der ehemaligen Fabrikantenvilla Esche, 1902/1903 von Henry van de Velde erbaut, dem militärhistorischen Freilichtmuseum in der Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz oder dem kleinen Erzgebirgsdorf Seiffen mit seinem sehenswerten Spielzeugmuseum. Im reisepraktischen Teil findet man nützliche Informationen über Anreisemöglichkeiten, Adressen von Fremdenverkehrsämtern und Tipps für Kurzaufenthalte. Sehr ausführlich ist die Liste der Museen, Schaustätten und Denkmalkirchen, deren Öffnungszeiten hier angegeben werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Sachsen
€ 25.90 *
ggf. zzgl. Versand

Sachsen ist, wie der Autor im Vorwort feststellt, mit rund 1000 Schlössern und Herrensitzen sowie mehr als 30 bedeutenden Parkanlagen das denkmalreichste unter den neuen Bundesländern. Nicht alle, aber doch die bedeutendsten und aus unterschiedlichen Gründen sehenswertesten werden im DuMont Kunst-Reiseführer Sachsen vorgestellt - neben zahlreichen Burgen, Kirchen, Museen und anderen architektonisch bemerkenswerten Bauwerken. Den Vorspann bildet wie in allen Bänden dieser Reihe ein Blick auf »Land und Geschichte«, wo u. a. dem »Mutterland der Reformation« und dem »Augusteischen Zeitalter« eigene Kapitel gewidmet sind. Geht es hier in erster Linie um politische Geschichte und historische Entwicklungslinien, so wird im anschließenden Kapitel die »Kunstlandschaft Sachsen« genauer beleuchtet. Die Reiseroute, der das Buch folgt, beginnt in Dresden. Nach der Beschreibung der Elbmetropole geht es weiter nach Meißen, ins Elbland und an die Sächsische Weinstraße. Auf die Entdeckungstour durch Sächsische Schweiz und Oberlausitz folgt Leipzig und Umgebung. Chemnitz und das umliegende Erzgebirge, Zwickau mit Westsachsen und das am Oberlauf der Weißen Elster gelegene Plauen bilden die Stationen der Reise durch Sachsen. Sie endet im Naturpark Erzgebirge mit der silbernen Ferienstraße. Der Autor beschränkt sich nicht nur auf weithin Bekanntes, sondern weist dem Leser auch den Weg zu Besonderheiten wie der ehemaligen Fabrikantenvilla Esche, 1902/1903 von Henry van de Velde erbaut, dem militärhistorischen Freilichtmuseum in der Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz oder dem kleinen Erzgebirgsdorf Seiffen mit seinem sehenswerten Spielzeugmuseum. Im reisepraktischen Teil findet man nützliche Informationen über Anreisemöglichkeiten, Adressen von Fremdenverkehrsämtern und Tipps für Kurzaufenthalte. Sehr ausführlich ist die Liste der Museen, Schaustätten und Denkmalkirchen, deren Öffnungszeiten hier angegeben werden.Entdeckungsfahrten zwischen Vogtland und Oberlausitz, Leipziger Tiefland und ErzgebirgeWalter Fellmann war habilitierter Historiker und lebte bis zu seinem Tod 2011 in Sachsen als freier Schriftsteller. Seine Veröffentlichungen betreffen vorwiegend die sächsische Geschichte.'- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen '- Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen '- Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne '- Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne '- Beschreibung von Rundgängen durch große Museen '- Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse '- Praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Durchführung der Reise '- Die Autoren sind landeskundige Fachleute: Sinologen, Orientalisten, Altamerikanisten, Archäologen, Historiker, Kunsthistoriker, Studienreiseleiter, Mitarbeiter von Museen und KulturinstitutenDE

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: Jan 8, 2019
Zum Angebot
Journey through Saxony - Reise durch Sachsen
€ 19.95 *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Band ist in englischer Sprache erschienen! - Sachsen glänzt durch seine Städte und durch seine Landschaften. Dresden ließ August der Starke als Hauptresidenz und Machtzentrale durch seinen Baumeister Pöppelmann und Bildhauer Permoser zu einer Barockperle vom Zauber Versailles umbauen. Europäisches Kulturerbe wurde in der Elbmetropole mit sächsisch heiterem Geist vereint: der Zwinger und das Taschenberg-Palais, die Schlösser Moritzburg und Pillnitz erzählen auch vin dem Reichtum dieser Zeit, ermöglicht durch die Silberfunde im Erzgebirge. Leipzig hat seine lange Tradition als Messe- und Handelsstadt fortgeführt, Thomanerchor und Gewandhausorchester pflegen die musische Tradition. Chemnitz ist im Verbund mit Zwickau Westsachsens wirtschaftlicher und kultureller Motor. In Meißen wird das ´´weiße Gold´´ in der berühmten Porzellanmanufaktur bis heute hergestellt. Die landschaftliche Vielfalt ist nicht weniger beeindruckend: Vom Erzgebirge bis in das sächsische Burgen- und Heideland, vom Vogtland bis in die Oberlausitz, locken romantische Flussfahrten auf der Elbe die bizarre Landschaft des Elbsandsteingebirges, die idyllische Auenlandschaft der Mulde oder das Zittauer Gebirge. Über 200 Bilder zeigen Sachsen in all seinen Facetten. Vier Specials berichten über berühmte Sachsen von Johann Sebastian Bach bis Karl May, über den Machtmensch August den Starken, das Erzgebirge mit seinen alten Traditionen, über die sächsische Sprache und über typische Spezialitäten wie den Dresdner Stollen oder Leipziger Allerlei. The Free State of Saxony, the most easterly of Germany´´s federal states, is diverse in both its culture and scenery from the highest point in the land, Fichtelberg, in the Erzgebirge to the jagged precipices of the Elbsandsteingebirge, from the Saxon Wine Route hugging the gentle contours of the River Elbe to the romantic valleys of the Mulde and Zschopau. The entire region has profited from its rich natural resources, with the metal deposits in the Erzgebirge funding Saxony´´s glorious development of the arts. Many of the most important buildings in Saxony and particularly Dresden date back to the rule of Augustus the Strong under whose auspicious patronage Matthäus Daniel Pöppelmann made architectural dreams come true. What the Zwinger, Schloss, Hofkirche and Semper Opera House are to Dresden, the historic trade centres and merchant stores are to Leipzig, its most famous being the Mädlerpassage with Auerbachs Keller and Goethe´´s ´´Faust´´. Chemnitz is a city of secular cathedrals, of imposing monuments to industrial architecture from the ´´Gründerzeit´´ of the late 19th century. From the Muskauer Heide to the Vogtland, from the Leipziger Tieflandbucht to the Elbsandsteingebirge Saxony is portrayed here in over 200 colour photos. REISE DURCH ... ist eine Bildband-Reihe professionell fotografiert von renommierten Reisefotografen - - - Bis zu 230 Bilder auf 128 bis 140 Seiten - - - Sensationell günstiger Preis - - - Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten - - - Kultur und Traditionen - - - Kenntnisreiche Texte - - - Ausführliche Bildunterschriften - - - Farbige Übersichtskarte - - - Detailliertes Register - - - Auch in deutscher Sprache und gleicher Ausstattung lieferbar!

Anbieter: buecher.de
Stand: Jan 16, 2019
Zum Angebot
Felix Reuter Die verflixte Klassik - Premiere i...
€ 30.70 *
zzgl. € 4.95 Versand

FELIX REUTER SHOW - PIANIST - ENTERTAINER Der 1972 in Thüringen geborene Felix Reuter ist ein deutscher Pianist und Entertainer. Im Alter von sechs Jahren begann er mit Klavierunterricht und entdeckte seine Leidenschaft zur klassischen Musik. Mehrere Auszeichnungen, wie beispielsweise zum Talente-Treffen am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, konnte er in den darauffolgenden Jahren entgegen nehmen. 1988 begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik ?Franz Liszt? in Weimar im Fach Klavier, welches er sechs Jahre später als Diplom-Musikpädagoge abschloss. Ferner erhielt er Ausbildungen in den Bereichen Jazzklavier, Komposition und Orgel. Der Kantorenabschluss erfolgte im Jahr 1990. Seitdem ist Felix Reuter als freiberuflicher Pianist tätig. Auch in TV-Produktionen war Reuter bereits mehrfach zu sehen. Neben der Mitwirkung an Theaterhäusern und in verschiedenen Orchestern begann die Entwicklung eigener Projekte. So entstand die Idee, klassische Musik auf unkonventionelle Art und Weise zu präsentieren. Seit 2007 tourt Felix Reuter nun mit seinem musikalischen Programm durch Deutschland. Die verflixte Klassik Der Pianist und Musikkomödiant Felix Reuter zeigt sich nunmehr in der Königsklasse seines Faches: der Improvisation. In einer atemberaubenden Show erleben Zuschauer, wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen. Reuter verrät, wie er zum Klavierspielen kam. Wie er an der ernsten, großen klassischen Musik verzweifelte. Und wie er schließlich den Weg fand, jene Musik neu zu interpretieren. ?Mozart war ein Rock ?n Roller, Beethoven eher ein Pop-Musiker, und Bach zeigte schon damals seine musikalische Verwandtschaft zum Jazz?, so Felix Reuter. Mit unverwechselbarer Mimik und atemberaubendem Klavierspiel präsentiert er so manches bisher unentdeckte Detail in damaligen wie auch modernen Kompositionen. Endlich wird einem klar, was Ravels Boléro und das Musical ?Cats? von A. L. Webber gemeinsam haben! Ein Aha-Effekt stellt sich auch bei den aufgedeckten Parallelen zwischen Beethovens ?Elise? und Gershwins berühmten Jazzstandard ?Summertime? ein. Und ganz nebenbei erfährt man als Zuschauer sogar, wie man spektakuläre Musik im Handumdrehen selbst erlernen kann. Wenn das nicht Lust auf mehr macht? Musikalische Komödie mal anders Musik verbindet - aber nicht nur Menschen, Länder und Kulturen, sondern auch sich selbst. Felix Reuter ist Pianist, aber er spielt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ´n´ Roll von Mozart und lacht über die tausend Schlüsse von Beethoven. Klassik ist verstaubt? Kein bisschen. Felix Reuter belehrt nicht, er unterhält. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann, entdeckt er plötzlich in völlig anderen Werken wieder. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. Gut geklaut war schon immer besser als schlecht selber gemacht. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren. Am Klavier und am Mikrofon ist Felix Reuter Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer in einem.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Felix Reuter Die verflixte Klassik - Premiere i...
€ 30.70 *
zzgl. € 4.95 Versand

FELIX REUTER SHOW - PIANIST - ENTERTAINER Der 1972 in Thüringen geborene Felix Reuter ist ein deutscher Pianist und Entertainer. Im Alter von sechs Jahren begann er mit Klavierunterricht und entdeckte seine Leidenschaft zur klassischen Musik. Mehrere Auszeichnungen, wie beispielsweise zum Talente-Treffen am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, konnte er in den darauffolgenden Jahren entgegen nehmen. 1988 begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik ?Franz Liszt? in Weimar im Fach Klavier, welches er sechs Jahre später als Diplom-Musikpädagoge abschloss. Ferner erhielt er Ausbildungen in den Bereichen Jazzklavier, Komposition und Orgel. Der Kantorenabschluss erfolgte im Jahr 1990. Seitdem ist Felix Reuter als freiberuflicher Pianist tätig. Auch in TV-Produktionen war Reuter bereits mehrfach zu sehen. Neben der Mitwirkung an Theaterhäusern und in verschiedenen Orchestern begann die Entwicklung eigener Projekte. So entstand die Idee, klassische Musik auf unkonventionelle Art und Weise zu präsentieren. Seit 2007 tourt Felix Reuter nun mit seinem musikalischen Programm durch Deutschland. Die verflixte Klassik Der Pianist und Musikkomödiant Felix Reuter zeigt sich nunmehr in der Königsklasse seines Faches: der Improvisation. In einer atemberaubenden Show erleben Zuschauer, wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen. Reuter verrät, wie er zum Klavierspielen kam. Wie er an der ernsten, großen klassischen Musik verzweifelte. Und wie er schließlich den Weg fand, jene Musik neu zu interpretieren. ?Mozart war ein Rock ?n Roller, Beethoven eher ein Pop-Musiker, und Bach zeigte schon damals seine musikalische Verwandtschaft zum Jazz?, so Felix Reuter. Mit unverwechselbarer Mimik und atemberaubendem Klavierspiel präsentiert er so manches bisher unentdeckte Detail in damaligen wie auch modernen Kompositionen. Endlich wird einem klar, was Ravels Boléro und das Musical ?Cats? von A. L. Webber gemeinsam haben! Ein Aha-Effekt stellt sich auch bei den aufgedeckten Parallelen zwischen Beethovens ?Elise? und Gershwins berühmten Jazzstandard ?Summertime? ein. Und ganz nebenbei erfährt man als Zuschauer sogar, wie man spektakuläre Musik im Handumdrehen selbst erlernen kann. Wenn das nicht Lust auf mehr macht? Musikalische Komödie mal anders Musik verbindet - aber nicht nur Menschen, Länder und Kulturen, sondern auch sich selbst. Felix Reuter ist Pianist, aber er spielt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ´n´ Roll von Mozart und lacht über die tausend Schlüsse von Beethoven. Klassik ist verstaubt? Kein bisschen. Felix Reuter belehrt nicht, er unterhält. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann, entdeckt er plötzlich in völlig anderen Werken wieder. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. Gut geklaut war schon immer besser als schlecht selber gemacht. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren. Am Klavier und am Mikrofon ist Felix Reuter Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer in einem.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Felix Reuter Die verflixte Klassik - Premiere i...
€ 25.75 *
zzgl. € 4.95 Versand

FELIX REUTER SHOW - PIANIST - ENTERTAINER Der 1972 in Thüringen geborene Felix Reuter ist ein deutscher Pianist und Entertainer. Im Alter von sechs Jahren begann er mit Klavierunterricht und entdeckte seine Leidenschaft zur klassischen Musik. Mehrere Auszeichnungen, wie beispielsweise zum Talente-Treffen am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, konnte er in den darauffolgenden Jahren entgegen nehmen. 1988 begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik ?Franz Liszt? in Weimar im Fach Klavier, welches er sechs Jahre später als Diplom-Musikpädagoge abschloss. Ferner erhielt er Ausbildungen in den Bereichen Jazzklavier, Komposition und Orgel. Der Kantorenabschluss erfolgte im Jahr 1990. Seitdem ist Felix Reuter als freiberuflicher Pianist tätig. Auch in TV-Produktionen war Reuter bereits mehrfach zu sehen. Neben der Mitwirkung an Theaterhäusern und in verschiedenen Orchestern begann die Entwicklung eigener Projekte. So entstand die Idee, klassische Musik auf unkonventionelle Art und Weise zu präsentieren. Seit 2007 tourt Felix Reuter nun mit seinem musikalischen Programm durch Deutschland. Die verflixte Klassik Der Pianist und Musikkomödiant Felix Reuter zeigt sich nunmehr in der Königsklasse seines Faches: der Improvisation. In einer atemberaubenden Show erleben Zuschauer, wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen. Reuter verrät, wie er zum Klavierspielen kam. Wie er an der ernsten, großen klassischen Musik verzweifelte. Und wie er schließlich den Weg fand, jene Musik neu zu interpretieren. ?Mozart war ein Rock ?n Roller, Beethoven eher ein Pop-Musiker, und Bach zeigte schon damals seine musikalische Verwandtschaft zum Jazz?, so Felix Reuter. Mit unverwechselbarer Mimik und atemberaubendem Klavierspiel präsentiert er so manches bisher unentdeckte Detail in damaligen wie auch modernen Kompositionen. Endlich wird einem klar, was Ravels Boléro und das Musical ?Cats? von A. L. Webber gemeinsam haben! Ein Aha-Effekt stellt sich auch bei den aufgedeckten Parallelen zwischen Beethovens ?Elise? und Gershwins berühmten Jazzstandard ?Summertime? ein. Und ganz nebenbei erfährt man als Zuschauer sogar, wie man spektakuläre Musik im Handumdrehen selbst erlernen kann. Wenn das nicht Lust auf mehr macht? Musikalische Komödie mal anders Musik verbindet - aber nicht nur Menschen, Länder und Kulturen, sondern auch sich selbst. Felix Reuter ist Pianist, aber er spielt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ´n´ Roll von Mozart und lacht über die tausend Schlüsse von Beethoven. Klassik ist verstaubt? Kein bisschen. Felix Reuter belehrt nicht, er unterhält. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann, entdeckt er plötzlich in völlig anderen Werken wieder. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. Gut geklaut war schon immer besser als schlecht selber gemacht. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren. Am Klavier und am Mikrofon ist Felix Reuter Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer in einem.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Felix Reuter Die verflixte Klassik - Premiere i...
€ 30.70 *
zzgl. € 4.95 Versand

FELIX REUTER SHOW - PIANIST - ENTERTAINER Der 1972 in Thüringen geborene Felix Reuter ist ein deutscher Pianist und Entertainer. Im Alter von sechs Jahren begann er mit Klavierunterricht und entdeckte seine Leidenschaft zur klassischen Musik. Mehrere Auszeichnungen, wie beispielsweise zum Talente-Treffen am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, konnte er in den darauffolgenden Jahren entgegen nehmen. 1988 begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik ?Franz Liszt? in Weimar im Fach Klavier, welches er sechs Jahre später als Diplom-Musikpädagoge abschloss. Ferner erhielt er Ausbildungen in den Bereichen Jazzklavier, Komposition und Orgel. Der Kantorenabschluss erfolgte im Jahr 1990. Seitdem ist Felix Reuter als freiberuflicher Pianist tätig. Auch in TV-Produktionen war Reuter bereits mehrfach zu sehen. Neben der Mitwirkung an Theaterhäusern und in verschiedenen Orchestern begann die Entwicklung eigener Projekte. So entstand die Idee, klassische Musik auf unkonventionelle Art und Weise zu präsentieren. Seit 2007 tourt Felix Reuter nun mit seinem musikalischen Programm durch Deutschland. Die verflixte Klassik Der Pianist und Musikkomödiant Felix Reuter zeigt sich nunmehr in der Königsklasse seines Faches: der Improvisation. In einer atemberaubenden Show erleben Zuschauer, wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen. Reuter verrät, wie er zum Klavierspielen kam. Wie er an der ernsten, großen klassischen Musik verzweifelte. Und wie er schließlich den Weg fand, jene Musik neu zu interpretieren. ?Mozart war ein Rock ?n Roller, Beethoven eher ein Pop-Musiker, und Bach zeigte schon damals seine musikalische Verwandtschaft zum Jazz?, so Felix Reuter. Mit unverwechselbarer Mimik und atemberaubendem Klavierspiel präsentiert er so manches bisher unentdeckte Detail in damaligen wie auch modernen Kompositionen. Endlich wird einem klar, was Ravels Boléro und das Musical ?Cats? von A. L. Webber gemeinsam haben! Ein Aha-Effekt stellt sich auch bei den aufgedeckten Parallelen zwischen Beethovens ?Elise? und Gershwins berühmten Jazzstandard ?Summertime? ein. Und ganz nebenbei erfährt man als Zuschauer sogar, wie man spektakuläre Musik im Handumdrehen selbst erlernen kann. Wenn das nicht Lust auf mehr macht? Musikalische Komödie mal anders Musik verbindet - aber nicht nur Menschen, Länder und Kulturen, sondern auch sich selbst. Felix Reuter ist Pianist, aber er spielt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ´n´ Roll von Mozart und lacht über die tausend Schlüsse von Beethoven. Klassik ist verstaubt? Kein bisschen. Felix Reuter belehrt nicht, er unterhält. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann, entdeckt er plötzlich in völlig anderen Werken wieder. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. Gut geklaut war schon immer besser als schlecht selber gemacht. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren. Am Klavier und am Mikrofon ist Felix Reuter Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer in einem.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Felix Reuter Die verflixte Klassik - Premiere i...
€ 30.70 *
zzgl. € 4.95 Versand

FELIX REUTER SHOW - PIANIST - ENTERTAINER Der 1972 in Thüringen geborene Felix Reuter ist ein deutscher Pianist und Entertainer. Im Alter von sechs Jahren begann er mit Klavierunterricht und entdeckte seine Leidenschaft zur klassischen Musik. Mehrere Auszeichnungen, wie beispielsweise zum Talente-Treffen am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau, konnte er in den darauffolgenden Jahren entgegen nehmen. 1988 begann er mit dem Studium an der Hochschule für Musik ?Franz Liszt? in Weimar im Fach Klavier, welches er sechs Jahre später als Diplom-Musikpädagoge abschloss. Ferner erhielt er Ausbildungen in den Bereichen Jazzklavier, Komposition und Orgel. Der Kantorenabschluss erfolgte im Jahr 1990. Seitdem ist Felix Reuter als freiberuflicher Pianist tätig. Auch in TV-Produktionen war Reuter bereits mehrfach zu sehen. Neben der Mitwirkung an Theaterhäusern und in verschiedenen Orchestern begann die Entwicklung eigener Projekte. So entstand die Idee, klassische Musik auf unkonventionelle Art und Weise zu präsentieren. Seit 2007 tourt Felix Reuter nun mit seinem musikalischen Programm durch Deutschland. Die verflixte Klassik Der Pianist und Musikkomödiant Felix Reuter zeigt sich nunmehr in der Königsklasse seines Faches: der Improvisation. In einer atemberaubenden Show erleben Zuschauer, wie die bekanntesten Konzerte der klassischen Musik mit allerlei Humor und Entertainment neu entstehen. Reuter verrät, wie er zum Klavierspielen kam. Wie er an der ernsten, großen klassischen Musik verzweifelte. Und wie er schließlich den Weg fand, jene Musik neu zu interpretieren. ?Mozart war ein Rock ?n Roller, Beethoven eher ein Pop-Musiker, und Bach zeigte schon damals seine musikalische Verwandtschaft zum Jazz?, so Felix Reuter. Mit unverwechselbarer Mimik und atemberaubendem Klavierspiel präsentiert er so manches bisher unentdeckte Detail in damaligen wie auch modernen Kompositionen. Endlich wird einem klar, was Ravels Boléro und das Musical ?Cats? von A. L. Webber gemeinsam haben! Ein Aha-Effekt stellt sich auch bei den aufgedeckten Parallelen zwischen Beethovens ?Elise? und Gershwins berühmten Jazzstandard ?Summertime? ein. Und ganz nebenbei erfährt man als Zuschauer sogar, wie man spektakuläre Musik im Handumdrehen selbst erlernen kann. Wenn das nicht Lust auf mehr macht? Musikalische Komödie mal anders Musik verbindet - aber nicht nur Menschen, Länder und Kulturen, sondern auch sich selbst. Felix Reuter ist Pianist, aber er spielt keine fertigen Kompositionen, sondern improvisiert die Musikgeschichte von 300 Jahren und plaudert dabei auf das Angenehmste. Man erfährt die Verwandtschaft zwischen Bach und Jazz, freut sich über den Rock ´n´ Roll von Mozart und lacht über die tausend Schlüsse von Beethoven. Klassik ist verstaubt? Kein bisschen. Felix Reuter belehrt nicht, er unterhält. Evergreens, die jeder mitpfeifen kann, entdeckt er plötzlich in völlig anderen Werken wieder. Von der Werbung zur Symphonie, oder vom Musical zu Bach. Gut geklaut war schon immer besser als schlecht selber gemacht. Unterhaltender kann es nicht sein, Musik zu entdecken und erstaunliche Geschichten zu erfahren. Am Klavier und am Mikrofon ist Felix Reuter Pianist, Musikkomödiant, Improvisationskünstler und Entertainer in einem.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot