Angebote zu "Marokko" (166.072 Treffer)

Best Western Amedia Zwickau
36,00 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 3 Sterne, ab 36,- EUR, Zwickau, Deutschland

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 22.09.2019
Zum Angebot
First Inn Hotel Zwickau
46,35 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 4 Sterne, ab 46.35,- EUR, Zwickau, Deutschland

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 22.09.2019
Zum Angebot
ACHAT Premium Zwickau
35,39 € *
ggf. zzgl. Versand

1 Nacht , 2 Personen, 3 Sterne, ab 35.39,- EUR, Zwickau, Deutschland

Anbieter: Neckermann Reisen
Stand: 22.09.2019
Zum Angebot
Center Hotel Zwickau- Mosel
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Anfang der 90er Jahre von Ostfriesen erbaut, spiegelt sich die Heimatverbundenheit in jeder Facette des 3- Sterne Hauses wieder

Anbieter: ehotel
Stand: 18.12.2018
Zum Angebot
MAROKKO
49,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Steffen Burger folgt mit seiner sehr persönlichen Liebeserklärung an das Land im Maghreb einer elementaren Tradition des Königreiches, das sich als Land der Geschichten und ihrer Erzähler begreift. In seinen eigenen, intensiv erlebten Reiseerfahrungen beschreibt er Marokko nie abgehoben oder realitätsfern, sondern ganz nah an den heutigen Bewohnern und ihrer erstaunlichen und für uns Europäer sonst kaum zugänglichen Lebenswirklichkeit. In Marokko werden Wissen und Werte bis heute über Geschichten weitergegeben. Auf gleiche Weise vermittelt der Autor in lockerer Art Wissen über Marokko. Seine betörenden Fotografien entstehen nicht auf der Suche nach dem perfekten Motiv - vielmehr resultieren sie aus aufrichtigem Respekt, wachsender Faszination und anhaltender Leidenschaft für dieses Land und seine Bewohner. Erst diese Herangehensweise und Perspektive ermöglichte eine angemessene Darstellungsform für dieses vielschichtige Land voll ungeahnter Tiefe.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Marokko
18,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Nur wenige Seemeilen von Europa entfernt und doch eine völlig andere Welt: Der ´´Zauber des Orients´´ beginnt in Marokko, dem Land, wo Atlantik und Mittelmeer zusammentreffen. Das Königreich verzaubert nicht nur mit exotischen Düften, mit Städten und Dörfern wie aus tausendundeiner Nacht, sondern auch mit spektakulärer Natur und einem ungeahnten Spektrum an Wandermöglichkeiten zwischen Küste und Hochgebirge. Der Rother Wanderführer ´´Marokko´´ präsentiert 50 abwechslungsreiche Touren - von spannenden Halbtageswanderungen bis zu mehrtägigen Unternehmungen in unberührten Landschaften. Wer den Nervenkitzel in hochalpinem Gelände sucht, wird ebenso fündig wie Genusswanderer, für die das Kulturerlebnis und die Schönheit der Natur im Vordergrund stehen. Das mediterran geprägte, wild zerklüftete Rifgebirge und der karstiger Fels im Mittleren Atlas begeistern Besucher aller Art. Gewaltig, aber relativ leicht ersteigbar sind die Viertausender des Hohen Atlas. Gemütliche Wanderungen führen in den Antiatlas mit seinen malerischen Siedlungen aus Lehmhäusern. Und in der Sahara im Süden des Landes lassen sich herrliche Wanderungen durch Dünenlandschaften und zu Oasen mit Palmenhainen unternehmen. Für die wohlverdiente abendliche Erholung sorgen schließlich gemütliche Unterkünfte und die marokkanische Küche mit Couscous und Pfefferminztee. Der Autor Michael Wellhausen ist ebenso ambitionierter wie weitgereister Bergwanderer. Seine Afrika- und Sahara-Erfahrungen fließen in die Texte ein, die neben exakten Tourenbeschreibungen auch viel Wissenswertes zu Land und Leuten bieten. Detaillierte Angaben zu Verkehrsanbindung, Einkehr und Unterkunft, dazu Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf, aussagekräftige Höhenprofile und GPS-Daten zum Download machen die Planung und Durchführung der Wanderungen unkompliziert. Die zahlreichen Fotos lassen schon zuhause ´´orientalische´´ Urlaubsstimmung aufkommen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
In Marokko
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Herbst 1917 reiste Edith Wharton auf Einladung des französischen Generalresidenten durch Marokko. Kurz vor Ausbruch der Regenzeit sehen wir die erfolgreiche Roman- und Reiseschriftstellerin eilig, fast wie in einem Zeitraffer, das Land durchqueren, vom Mittelmeer bis zum Hohen Atlas, vom Atlantik bis nach Fes. Es gab kaum Straßen, keine Hotels. Wenn sie durch die blühenden Gärten ihrer wohlhabenden Gastgeber spazierte, in deren Palästen ihr ´´Gläser mit dampfendem Pfefferminztee und Teller mit Gazellen-Hörnern und weißen Zuckerkuchen´´ kredenzt wurden, war ´´jede Minute ein Märchen´´. Aber sie sah auch ins ´´Herz der Finsternis´´, wurde Zeugin von archaischen religiösen Ritualen, sah stolze Falkner und Patriarchen, aber auch die verschleierten Haremsfrauen in ihrem ´´Gefängnis´´. Sie erlebte ein Marokko, das sich noch nicht den Touristen geöffnet hat, für das es nicht einmal einen Reiseführer gab. Vieles ist sehr fremd, aber alles fasziniert sie. Sie gibt sich dem ´´Zauber des Orients´´ hin, aber sie idealisiert nicht und sie verklärt nicht.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Marokko
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schneechaos zu Hause, getauscht gegen Wärme und Sonne, sattes Grün und Vogelgezwitscher in Marokko. Das nordafrikanische Land begeistert zudem durch seine Menschen und seine Landschaften. Nach einer Naturkatastrophe 1960 wurde das alte Agadir zerstört und es entstand eine neue und moderne Stadt. Über der Stadt ragt die Kasbah auf, von der aus sich ein 360°-Blick über die Bucht, die angrenzenden Berge und das Meer eröffnet. Die Hassan II.-Moschee zählt zu den größten Moscheen der Welt. Der größte Souk Agadirs ist der Souk el Had, der an die zwanzig Eingänge in der Mauer haben soll, die ihn umgibt. Auf diesem Markt gibt es nichts, was es nicht gibt. Die Gefahr des Verlaufens ist garantiert. Weitere Sehenswürdigkeiten Agadirs sind das Berbermuseum, der Kunsthandwerker-Markt, der Vogelpark, die Werft, der Fischereihafen sowie die Marina. Bis zu einem Umkreis von zirka sechzig Kilometern um Agadir herum gedeihen Argan-Bäume, sonst nirgendwo auf der Welt. Die Kerne der Nüsse werden vonden Frauen gesammelt, geröstet und zu Arganöl gepresst. Über die neue Autobahn erreicht man durch die roten Berge des Hohen Atlas Marrakesch. Vereinzelt liegen Berberdörfer in der Landschaft. Marrakesch ist eine der vier Königsstädte sowie die viertgrößte Stadt Marokkos. In Marrakesch ist neben der riesigen Medina auch der Bahia-Palast zu besichtigen. Er besitzt unzählige Räume, die sich um mehrere kleine Innenhöfe mit üppigen Gärten gruppieren. Die Räume sind prächtig mit Ornamenten verziert und haben noch prächtigere Decken aus geschnitztem Zedernholz. Am bekanntesten ist natürlich der Platz der Geköpften, Jemaa el Fna. In früheren Zeiten diente dieser Platz als Hinrichtungsplatz. Heute hat er einen besseren Namen, wenn auch inoffiziell: der Gauklerplatz. Den ganzen Tag trifft man auf Gaukler, Artisten, Spieler und andere Selbstdarsteller. Wenn es dämmert, ändert sich das Bild des Jemaa el Fna. In ungeahnter Schnelligkeit werden Garküchen auf dem Platz aufgebaut und es gibt diebesten Leckereien, wie seit ewigen Zeiten. Südlich von Agadir lockt bei Massa Souss das Vogelschutzgebiet, wo es mehr als dreißig verschiedene exotische Vogelarten geben soll, so sie denn da sind. Es ist eine sehr schöne und grüne Landschaft mit fruchtbaren Feldern und kleinen Siedlungen. Nur ein paar Kilometer weiter liegt die Mini-Sahara, eine interessante Dünenlandschaft auf nicht einmal einem Quadratkilometer.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.09.2019
Zum Angebot
Teeglas mit Metallverzierung, transparent, H 8,...
3,50 € *
ggf. zzgl. Versand

hergestellt in Marokko

Anbieter: fischer's lagerhaus
Stand: 10.06.2015
Zum Angebot