Angebote zu "Nicht" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Außenlinien
14,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Peter muss sein Domizil in der Ukraine verlassen und kehrt auf abenteuerlichen Wegen nach Deutsch- land zurück. Auf seinem skurrilen Psychotrip quer durch das südliche Osteuropa kreuzen nicht nur haufenweise schräge Typen seinen Weg, er gerät auch immer wieder in Situationen weit jenseits jeder Normalität.Natürlich hat auch der Fußball und seine Nebengeschichten seinen Platz im Buch gefunden. So besucht der Protagonist unter anderem die Spiele Schalke-Nürnberg, Zwickau-FCM und zwei Partien im Ausland. Er trifft auf Mitglieder der Zwickauer Ultraszene und macht eine etwas andere Bekanntschaft mit Auer Fans aus den 1980zigern, bedingt durch die Einnahme von halluzinogenen Pilzen, in einem verlassenen Hotel der Wismut SDAG. Darüberhinaus ist er unfreiwilliger Zeuge einer Hooliganschlacht in der Ukraine und trifft auf Originale, die alte Fußballanekdoten erzählen.Der 2. Fußball-Erlebnis-Roman von Jens *Jente* Knibbiche, der mit seinem neuen Buch *Außenlinien* den Erfolgsroman *Abstiegsspiel* fortsetzt. Nichts für Schwache Nerven!

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Unter Staatsfeinden
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Einzelheiten über die Zwickauer Terrorzelle ans Licht kamen, fragten sich viele, warum die Neonazis nur so lange ungestört operieren konnten. Neonazi-Aussteiger Manuel Bauer weiß warum und erhebt schwere Vorwürfe gegen den Thüringer Verfassungsschutz. 'Der Staat hat den Rechtsextremismus unterschätzt, sich immer nur auf die Antifa-Szene konzentriert', sagt Bauer. Noch aus seiner aktiven Zeit in der rechten Szene weiß er aus Erfahrung, 'dass Leute im Verfassungsschutz nicht anders gedacht haben als wir ... Viele Beamte waren wohl zu sehr involviert, deshalb haben sie nicht so gut gearbeitet'. Auch die zahlreichen V-Männer, die der Staat auf die Szene ansetzt, seien für die Neonazis eher hilfreich als gefährlich, da sie meist die rechte Gesinnung teilen: 'Die V-Leute kassieren das Geld vom Staat, geben es an die Szene weiter - und melden dem Staat im Gegenzug bewusst falsche Informationen', beschreibt Bauer die skandalösen Zustände, die nur die Spitze des Eisbergs bilden. Noch nie hat ein Insider so schonungslos aufgedeckt, wie tief unser Land wirklich im braunen Sumpf steckt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Unter Staatsfeinden
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Einzelheiten über die Zwickauer Terrorzelle ans Licht kamen, fragten sich viele, warum die Neonazis nur so lange ungestört operieren konnten. Neonazi-Aussteiger Manuel Bauer weiß warum und erhebt schwere Vorwürfe gegen den Thüringer Verfassungsschutz. 'Der Staat hat den Rechtsextremismus unterschätzt, sich immer nur auf die Antifa-Szene konzentriert', sagt Bauer. Noch aus seiner aktiven Zeit in der rechten Szene weiß er aus Erfahrung, 'dass Leute im Verfassungsschutz nicht anders gedacht haben als wir ... Viele Beamte waren wohl zu sehr involviert, deshalb haben sie nicht so gut gearbeitet'. Auch die zahlreichen V-Männer, die der Staat auf die Szene ansetzt, seien für die Neonazis eher hilfreich als gefährlich, da sie meist die rechte Gesinnung teilen: 'Die V-Leute kassieren das Geld vom Staat, geben es an die Szene weiter - und melden dem Staat im Gegenzug bewusst falsche Informationen', beschreibt Bauer die skandalösen Zustände, die nur die Spitze des Eisbergs bilden. Noch nie hat ein Insider so schonungslos aufgedeckt, wie tief unser Land wirklich im braunen Sumpf steckt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe